Siedlung in der späten Jungstein- und frühen Bronzezeit

Etwa 1800 vor Christus, also vor etwa 4000 Jahren, in der späten Jungstein- und frühen Bronzezeit haben Menschen an oder auf diesem Hügel gelebt.
Siedlung in der späten Jungstein- und frühen Bronzezeit

Etwa 1800 vor Christus, also vor etwa 4000 Jahren, in der späten Jungstein- und frühen Bronzezeit haben  Menschen an oder auf diesem Hügel gelebt. Davon zeugen Funde bei der Glitzbalme  am Talboden auf der Westseite des Burghügels  und beim Neuburghorst. Diese sind  im Museum für Urgeschichte in Koblach  zu sehen.

Es gab auch reichliche Funde mit Melauner Keramik auf dem Burghügel.

Die Siedlungsanlage der Eisenzeit auf dem Burghügel ist durch spätere Bautätigkeit zerstört worden .

Zur Römerzeit befand sich im Neuburggebiet auch eine römische Siedlung . Die Römerstraße hat hier vorbeigeführt.

Message